Schweißdrüsenbehandlung


Schweißdrüsenbehandlung

Traumpraxis in Hamburg

Schweißdrüsenbehandlung gegen übermäßiges Schwitzen

Viele Menschen leiden unter einer übermäßigen Schweißproduktion, auch Hyperhidrose genannt. Meist sind dabei die Achselhöhlen am stärksten betroffen. Manche Patienten leiden aber auch an Händen und Füßen an einer übermäßigen Schweißproduktion. Schwitzen erfüllt natürlich eine wichtige Funktion des menschlichen Körpers. Starkes Schwitzen schränkt jedoch die Lebensqualität der Betroffenen meist einschneidend ein. Denn der Körper produziert dabei unabhängig von Temperatur, Jahres- und Tageszeit unkontrollierbar viel Schweiß. Vor allem, wenn damit eine starke Geruchsbildung einhergeht, empfinden Betroffene dies häufig als sehr unangenehm. Aber auch Schweißränder an der Kleidung können ausreichend für eine eingeschränkte Lebensqualität sein. Wir bieten Ihnen zwei unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten, um die Schweißproduktion einzuschränken. In unserer Praxis für Ästhetik in Hamburg bieten wir unseren Patienten eine Schweißdrüsenabsaugung und eine Behandlung mit Botulinumtoxin an. Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bei übermäßigem Schwitzen vor.

Botulinum gegen übermäßiges Schwitzen /h2>

Bei übermäßiger Schweißbildung unter den Achseln oder auch am ganzen Körper kann dieses Problem durch eine lokale Botulinum-Behandlung kurzfristig für ca. 6 Monate eingedämmt werden. Dabei markiert der Arzt das zu behandelnde Areal, definiert die Stellen der Injektion und spritzt mittels feiner Mikronadeln das Botulinum unter die Haut. Dieses Vorgehen ist äußerst sicher und zeigt bereits nach wenigen Tagen Wirkung. Denn das Botulinum hemmt für eine gewisse Zeit die Reizübertragung bei der Schweißbildung und reduziert dadurch das übermäßige Schwitzen deutlich. Für ein dauerhaftes Ergebnis muss die Behandlung regelmäßig wiederholt werden. im betragen ca. € 359. Die Kosten für eine Schweissdrüsenbehanldung mit Botulin

Therapie von übermässigen schwitzen unter den achseln

Die Hyperhydrosis axillaris bezeichnet eine überdurchschnittlich vermehrte Schweißabsonderung der Axilla (Achselhöhle). Dieses empfinden die meisten Menschen als lästig, weil sie oft auch einhergeht mit nicht zu beherrschendem Schweißgeruch./p>

Die Wirkweise des Stoffs ist zeitlich begrenzt und hält ca. 6 bis 12 Monate an.

FAQ - BOTOX

    Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

    PDO Fadenlifting

    Fadenlifting

    BOTOX BEHANDLUNGEN

    Augenringe und Tränensäcke entfernen

    Lippen aufspritzen mit Hyaluronsäure

    Fett-Weg-Spritze

    Mesotherapie für Haarausfall

    Nasenkorrektur ohne Operation

    Schamlippen (Korrektur/Strafen/aufhellen)

    Wangenaufbau – Wangenkorrektur

    Tattooenfernung

Mit einer wohl dosierten Botox-Injektion schwächt oder lähmt der Wirkstoff Teile der mimischen Muskulatur im Gesicht, z.B. wie beim Lachen, welche die Haut dabei in Falten zieht. Die Botox Wirkung erzielt, dass der hochwirksame Wirkstoff des Nervengifts die weitere Ausschüttung von Hormonen der Muskulatur, welche für den Anspannungszustand verantwortlich sind, lähmt oder auch schwächt, um den Fluss dieser Hormone zu verlangsamen. Dass, was in den Schweißdrüsen des Körpers jedes Menschen tagtäglich mit Botenstoffen vonstattengeht, nämlich Schweiß zu produzieren, verhält sich gleichermaßen mit mimischen Falten. Selbst der hormonelle Botenstoff der Schweißdrüsen lässt sich effektiv mit dem Botoxwirkstoff steuern bzw. die unerwünschte Schweißproduktion (Botox gegen Schwitzen) ganz unterbinden. Die Wirkung im Körper des hochwirksamen Nervengifts baut sich nach einer gewissen Zeit selbst im Körper so weit ab, dass die Wirkung nachlässt, was ein natürlicher Prozess ist. Man stelle sich vor, von einem Skorpion gestochen zu werden, dessen Gift selbst noch nach drei Monaten im Körper verweilt, wenn der Aasgeier bereits um ihn kreist. So würde es dem Aasgeier selbst zum Zeitpunkt des Verspeisens vom gestochenen und natürlich nicht mehr lebenden selbst das Leben nehmen. Demnach ist es ein natürlicher Abbauprozess und von der Natur so gegeben. Deshalb empfehlen Kosmetiker eine regelmäßige Nachbehandlung bzw. weitere Botox-Injektionen in Anspruch zu nehmen.

Der Stirnmuskel ist ein allzeit aktiver Muskel und ständig in Bewegung. Beim Runzeln verursacht dieser Muskel bereits früh Faltenbildung, die je nach Charaktere eines Menschen als Stirnfalte, Denkfalte, Grübelfalte und dergleichen bezeichnet wird. Menschen, deren Mimik recht lebhaft ist, können rasch mit solchen Stirnfalten rechnen. Eine abnehmende Elastizität der Haut im Laufe der Zeit trägt ferner dazu bei, dass letztendlich die Stirnfalten dauerhaft erhalten bleiben. Durch eine gezielte Botox Stirn Injektion, ist es möglich selbst tiefer liegenden Stirnfalten mehr Elastizität zu verleihen und eine Straffung zu erzielen. Wie und wo genau eine Botox Stirn Injektion erfolgt ist Typ-Abhängig und von der persönlichen Aktivität der Mimik, der Faltentiefe abhängig, als auch Geschlechterspezifisch zu erachten. Denn Männer benötigen generell eine höhere Dosis einer Botox Männer Injektion. Die Botox Männer Injektion ist dabei explizit auch auf das männliche Hormon, wie z.B. das Testosteron, ausgelegt. Prinzipiell wird bei der Faltentherapie, speziell der Stirnfalten, an mindestens 6 Punkten eine Botox StirnInjektion vollzogen.

Die Zornesfalte ist eine überwiegend häufige Antifaltenbehandlung mit dem Botoxwirkstoff. Den Gesichtsbereich zwischen den Augenbrauen nennt man Glabella. Die dort entstehenden Falten sind typische Glabellafalten oder Zornesfalten, indes 5 Muskelgruppen ihr Ausdruck und Beweglichkeit verleihen. Der eine Muskel ist dazu da, um die Augenbraue nach oben zu ziehen, der andere zum zusammen ziehen und wieder ein anderer Muskel, um die Augenbrauen nach unten zu ziehen. Dabei entstehen natürlich ganz unterschiedliche Faltenbildungen. Bei mehrfachen Bewegungen (Kontraktionen dieser Muskel), wird die Zornesfalte selbst in einem entspannten Zustand mit der Zeit auf den ersten Blick ins Auge fallen und sorgt so für einen stetig strengen Ausdruck, der ungewollt von dem Gegenüber so erfasst wird. Zudem lässt eine dauerhafte unschöne Zornesfalte jeden Menschen älter erscheinen, als er in Wirklichkeit ist. Mit der Botox Zornesfalte Injektion geht der Spezialist an mindestens 5 Punkten im Bereich der Stirn gezielt dagegen vor. Somit sind alle an der Entstehung der Zornesfalten beteiligten Muskeln mit nur einer Botox Zornesfalte Injektion lahm gelegt. Dabei variiert die injizierte Menge des Wirkstoffs Botulinumtoxin je nach Stärke bzw. Tiefe der Falten.

Bei Aufregung, Anstrengung und hoher Temperatur versucht der Körper, durch Sekretion von Schweiß die Hauttemperatur zu senken. Manche Menschen leiden allerdings ständig unter hoher Schweißproduktion. Entweder in Stresssituationen oder schon bei geringster Anstrengung/ emotionaler Aufregung. Auch die Schweißdrüsen werden durch Nervenimpulse aktiviert, allerdings aus dem sogenannten vegetativen Nervensystem. Ständige übermäßige Schweißsekretion an Kopf, Händen, Füßen sowie in den Achselhöhlen kann daher u.a. auch mit Botox – Injektionen behandelt werden.

    VERTRAUEN

    Unsere Kunden sind glücklich und bewerten uns mit 4,9 von 5 Sternen.

    Euer TraumPraxis Team

    Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Mesotherapie, Botox, Vampirlifting/PRP und Fadenlifting sind voll im Trend und nicht mehr nur in den USA gefragt. Immer mehr Männer und Frauen interessieren sich dafür und wollen was gegen ihre Falten im Gesicht tun,  ohne sich gleich operieren zu lassen.

    ERFAHRUNG

    Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure, Mesotherapie, Botox, Vampirlifting/PRP und Fadenlifting sind voll im Trend und nicht mehr nur in den USA gefragt. Immer mehr Männer und Frauen interessieren sich dafür und wollen was gegen ihre Falten im Gesicht tun,  ohne sich gleich operieren zu lassen.